JOE LOCKE Quartet  "Love Is A Pendulum"

Montag, 25. Januar 2016  20:15 Uhr  Fr. 45.-

 

Aktualisiert am: 29.03.2020

Joe Locke vib, Robert Rodriguez p, Ricky Rodriguez b, Terreon Gully dr,

 

Joe Locke ist vielleicht der schnellste und flinkste Vibraphonist. Er hat sein Instrument im Post-Bop besonders virtuos linearisiert und bringt mit seiner extrem flüssigen Spielweise Sounds hervor, die jenen entsprechen, die man bis dahin nur mit Saxophonisten verbunden hatte. Obwohl Locke ein typischer Post-Bop-Musiker ist, hat er sich immer wieder in abstrakte, freie Spielsituationen begeben. Locke gehört zur jüngeren Generation von Vibraphonisten, die den Traditionen eines Lionel Hampton oder Milt Jackson Respekt zollen und sie studiert haben, ihrem Instrument aber im modernen Jazz eine eigene Stimme verliehen haben. Alle interessanten Sachen, die im Moment in der Musik aktuell sind, passieren auf rhythmischem Gebiet, meint Joe Locke, und dass er sich mittlerweile auch in ungeraden Taktarten gut zu Hause fühle. Mit jungen Musikern zu spielen, welche die komplette Jazzgeschichte verinnerlicht, darüber hinaus aber auch neue rhythmische Ideen haben, sieht der Vibraphonist als grosse Herausforderung. Joe Locke ist dank seiner Fähigkeit - cool und funky - und völlig entspannt zu spielen sicher der herausragendste Vibraphonist.

                          

Joe Lockes neuestes Projekt besteht aus einer fesselnden Sammlung beeindruckender Kompositionen. Herzstück und Namensgeber des Albums ist eine Suite aus fünf Sätzen, die auf dem Gedicht "Love Is A Pendulum" der Schrifstellerin und Musikerin Barbara Sfraga basiert.

Das Spektrum der Musik ist breit gefächert und verbindet eingängige Melodien mit komplexen Harmonien und Rhythmen – kraftvolle und virtuose Demonstrationen einer ansteckenden Energie, die es direkt auf den Solar Plexus abzielt.

Für Locke ist “Love Is A Pendulum” das bisher persönlichste, kompositorisch vielschichtigste und emotionalste Projekt seiner Karriere.

 

 

 

    Welcome back at the Q4 Joe!

Im Moment sind keine Anlässe vorhanden.